Auch hier gilt das Urheberrecht! Wenn ihr die Sprüche verwendet, bitte meinen Namen oder die Homepage dazu schreiben.
Die Wahrheit ist immer relativ. 
Glück ist, wenn Du lächeln kannst.
Die Stärke eines Menschen ist relativ. 
Pazifist bis man sich wehren muss, ist kein Pazifist.
Pazifist und andere für sich kämpfen lassen ist auch nur feige. 
"Wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein", sollte man bei der heutigen Gesellschaft lieber nicht mehr sagen
Wo bleibt dieses Karma eigentlich?
Zufriedenheit ist ein gut passender Schuh.
Das eigene Drama ist nie so schlimm, wie das nächste. 
Die Welt ist nur so lange schön, wie man die Sinne vor ihr verschließt. 
Intelligenz ist die Fähigkeit, trotz Unterschieden zu Lieben. 
Das Bewusstsein der Endlichkeit, spottet allen Anfängen. 
Das Problem sieht sich selbst als Lösung. 
Depression, ist das Müde sein von der Traurigkeit. 
Gebrochene Herzen heilt die Zeit. Ein gebrochenes Mutterherz heilt der Tod. 
Missverständnisse entstehen nicht durch Reden. Sie entstehen durch Schweigen. 
Dauernde Harmoniesuche, ist ein sich gegenseitiges Belügen.
Schwerverbrechern wird mehr Gnade zugestanden, als manchen Eltern von ihren Kindern.
Tolerant ist nicht, wer sich nur mit Menschen umgibt, die gleiche Ansichten und Meinungen haben.  
Wenn Du ganz still stehst, merkst Du Deine Bedeutungslosigkeit für die Welt. 
Der Alltag birgt die Tränen
der Sehnsucht.

Verzweiflung schiebt die Dunkelheit über jeden hellen Tag.

Hoffnungslosigkeit entsteht durch Einseitigkeit.

Wenn kein Schrei den Schmerz nehmen kann, bleibt am Ende Stille.

Die Unbeschwertheit sinkt in dem Maße, wie die Weisheit zunimmt.

Zufriedenheit ist die Fähigkeit, jeden Schmerz verblassen zu lassen.

Heimat bedeutet, seine Vergangenheit geliebt zu haben.

Wer die Musik von Büchern erkennt, hört die Melodie des Lebens.

Es sind mehr Engel als Teufel im Spiel.

Erst wenn der Schmerz dich zerreißt, weißt Du, dass wahre Liebe unerträglich ist.

Wenn Klischees und Einzelbeispiele zu allgemein betreffenden Wahrheit werden, dann stecken Journalisten oder Autoren dahinter.

Zwischen Gut und Schlecht

liegt das Glück.

Leben ist wie Lesen - man weiß nie wie es auf der nächsten Seite weitergeht.

Reich jener Mensch, der im Dunkeln den Lichtschalter findet.

Man muss die Menschen nicht mögen - die meisten von ihnen.
Man muss lernen sie auszuhalten.

Der Moment, ist der Diamant des Lebens.

Es reicht nicht, eine schöne Blume zu sein, man muss auch eine Zucchini werden. 

Wen Unterschiede stören, wertet. Wer wertet, macht den Unterschied.

Der Tod

Wenn ich geh, nehm' ich dich mit.

Komm ich zurück, gehst du nicht mit.